07425-95 992 21 landesverband-bw@dhv-ev.de
Kachel 1

Noch bis 13. Mai anmelden: Jugendhearing mit Manne Lucha am 15. Mai

Gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales und Integration organisiert die Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung BW ein großes, landesweites Jugendhearing unter der Überschrift »Jugend im Lockdown«.

Das Jugendhearing ist ein ernstgemeintes Angebot, um junge Menschen miteinander und mit der Politik ins Gespräch zu bringen. Neben Diskussionsworkshops gibt es auch eine Bandbreite an Kreativworkshops zu zum Beispiel Streetart, Theater und Fotographie. Für alle Jugendlichen, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen möchten oder können, wird es die Möglichkeit geben im Vorfeld Statements abzusetzen, die wir mit in die Veranstaltung tragen (siehe unten).

Wann? 15. Mai 2021 12.30 – 18 Uhr
Wer? Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 27 Jahre
Wo? Online – Zoom
Stille Gruppen? Das Jugendhearing möchte allen jungen Menschen in Baden-Württemberg die Möglichkeit bieten, sich mit ihren Statements bei »Jugend im Lockdown« zu beteiligen. Da uns bewusst ist, dass ein Jugendhearing ein hochschwelliges Angebot sein kann, bieten wir den Fachkräften der Jugendsozialarbeit die Möglichkeiten, sich gemeinsam mit den jungen Menschen aus ihrer Arbeit im Vorlauf zum Jugendhearing bis zum 14. Mai zu beteiligen.

Wie geht das? Die Fachkräfte sammeln gemeinsam mit den jungen Menschen ihre Statements und lassen diese dem Jugendhearing-Team zukommen. Das Jugendhearing-Team hat dafür eine Handreichung mit Anregungen, Anknüpfungspunkten und Methoden zusammengestellt. Sie finden sie im Anhang.

Fragen? Melden Sie sich einfach per Mail an team@jugendhearing.de.

Im Anhang finden Sie die gesamte Ausschreibung für Fachkräfte und Jugendliche sowie junge Erwachsene, Kacheln für Social Media und die Handreichung für Fachkräfte.

Die Anmeldung ist bis 13. Mai hier möglich.