07425-95 992 21 landesverband-bw@dhv-ev.de
RolandKiesel

Nachruf der Akkordeon-Jugend Baden-Württemberg zum Heimgang von Roland Kiesel

Am 28.11.2017 verstarb in Waldkirch-Kollnau der Akkordeon-Virtuose, Pädagoge, Orchesterleiter und Fachdozent Roland Kiesel. Roland Kiesel war beim Jugendverband des DHV, der Akkordeon-Jugend Baden-Württemberg, ein Mann der ersten Stunde. Zusammen mit Fachkollegen wirkte er im Fachausschuss Musik der AJBW als Ideengeber und Motor, wenn es neue Dinge umzusetzen galt. So entwickelte sich der Fachausschuss Musik immer mehr zu einem Kompetenzteam in Sachen musikalischer Arbeit für unsere jungen Akkordeonisten. Und das weit über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus. Vor allem mit seinem Kollegen und Freund Paul Hey aus Lahr hat er den Fachausschuss Musik in den letzten Jahren hervorragend beraten und immer wieder mit wegweisenden Ideen „gefüttert“.

Schon unter dem Eindruck seiner Krankheit war er für die AJBW immer noch zur Stelle, wenn seine Kompetenz und sein Rat gebraucht wurde. So zum Beispiel auch auf den letzten beiden Landesmusiktagen in der Filharmonie Filderstadt, wo er zusammen mit seiner Frau Annelie als Wertungsrichter wirkte. Das dortige Zusammentreffen mit langjährigen Weggefährten beflügelte ihn und wir waren von seinem Wirken begeistert. Roland Kiesel war es auch, der der AJBW immer die Treue gehalten hat, auch wenn die Zeichen mal auf Sturm standen. Er war im besten Sinne ein Anwalt der jungen Akkordeonisten und zwar zu allen Zeiten.

Zahlreiche, heute sehr erfolgreiche Dirigenten, haben bei Roland Kiesel eine exzellente Ausbildung zum Orchesterleiter genossen oder bei ihm die Dirigentenprüfung abgelegt. Die Nachricht von seinem Tod hat uns ins Mark erschüttert. Es ist für uns schwer zu ertragen, dass es Roland Kiesel nicht mehr gibt. Aber in Gedanken wird er immer bei uns sein. Der DHV und die Akkordeon-Jugend verlieren eine Lichtgestalt. Die Lücke, die er hinterlässt, wird nur sehr schwer zu schließen sein.

Winfried Kaupp
Vorsitzender der
DHV-Akkordeonjugend