07425-95 992 21 landesverband-bw@dhv-ev.de
IMG 4047

Expertenkreis Aerosole der Landesregierung legt neuen Bericht vor

Aerosole gelten als einer der wesentlichen Übertragungswege für SARS-CoV-2. Der beim Wissenschaftsministerium verankerte elfköpfige „Expertenkreis Aerosole“ trägt den aktuellen Kenntnisstand in den relevanten Disziplinen für den luftgetragenen SARS-CoV-2 Infektionsweg zusammen und zeigt Forschungslücken auf. Er berät die Landesregierung hinsichtlich des Infektionsschutzes und übernimmt auch konkrete Arbeitsaufträge. Auf Bitten der Landesministerien und der Kommunalen Landesverbände haben sich die Expertinnen und Experten mit kon-kreten Fragestellungen befasst, wie den Aerosolbelastungen und Infektionsrisi-ken in unterschiedlichen Fahrzeugtypen des ÖPNV. Im Hinblick auf schrittweise Öffnungsmöglichkeiten im Kulturbereich haben sie verschiedene Belüftungsprojekte ausgewertet und Empfehlungen formuliert. Die Ergebnisse hat der Expertenkreis der Lenkungsgruppe der Landesregierung nun vorgelegt.

U.a. wertete der Expertenkreis Studien zu Zuschauerräumen in Kultureinrichtungen aus und gibt Empfehlungen im Hinblick auf PKWs, die Gründung von Fahrgemeinschaften etc. Die Stellungnahme des Expertenkreis Aerosole findet sich zum Download auf der Webseite des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.